top of page
Gratte-ciel
  • AutorenbildAkram Cheik - Lawyer

Scheidung in Dubai im Jahr 2023 (Regeln für Expats)

Während in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Zahl der Expatriates weiter wächst, rücken die Rechtsreformen der letzten Jahre das Recht in Dubai immer näher an das Recht westlicher Länder heran, vor allem aber zielen diese Reformen auf die Absicherung von Expatriates und Nicht-Muslimen ab sind die Hauptrechtsgegenstände in den Vereinigten Arabischen Emiraten, insbesondere in den Emiraten Dubai und Abu Dhabi.


Daher war es natürlich, insbesondere nach der Rechtsprechung SA gegen FA, in der zum ersten Mal in der Geschichte ein anderes Gesetz als das Scharia-Recht in Scheidungsfragen für nicht-muslimische Expatriates angewendet wurde, eine gesetzgeberische Entwicklung zu erleben. Diese Rechtsprechung ist daher Ausgangspunkt für das Gesetz vom 3. Februar 2023, das das Familienrecht reformiert, um dessen Anwendung für Ortsfremde zu erleichtern.


Im Hinblick auf Scheidungen beschleunigt dieses Gesetz einerseits den Prozess, indem in jedem Emirate neue eigene Gerichte mit dem Äquivalent eines Familienrichters geschaffen werden. Andererseits sorgt dieses neue Bundesgesetz für Klarstellungen hinsichtlich der Unterhalts-, Sorge-, Erbschafts- und Abstammungsregelung. In diesem Artikel werden jedoch nur die mit einer Scheidung verbundenen Probleme behandelt.




I – Das Scheidungsregime in den Emiraten



A – Anwendung des Gesetzes auf Expatriates


Dieses neue Gesetz ist daher speziell für Auswanderer und Nicht-Muslime gedacht. Konkret müssen Antragsteller daher Einwohner mit einer gültigen Karte, aber auch Inhaber des Reisepasses ihres Herkunftslandes sein. In Bezug auf Beklagte, die nicht in den VAE ansässig sind, könnten die Gerichte der VAE in bestimmten Fällen dennoch für Familienangelegenheiten zuständig sein, insbesondere wenn der Kläger in den VAE ansässig ist und der Beklagte keine Adresse oder keinen Wohnsitz angegeben hat. Wenn es bei der Scheidung um das Sorgerecht geht und die Kinder ihren Wohnsitz in den Emiraten haben, kann der Antrag außerdem in den Emiraten gestellt werden. Das Gleiche gilt für in Dubai geschlossene Ehen oder wenn der Beklagte ebenfalls dort ansässig ist.


B – Das zuständige Gericht


Ein Problem kann darin liegen, dass einer der Ehegatten einen Antrag in dem Land gestellt hat, dessen Reisepass er besitzt, was zu einem Rechtshängigkeitsproblem führen würde, da zwei ähnliche Streitigkeiten vor zwei für die Entscheidung zuständigen Gerichten anhängig sind der Streit. Im Fall Frankreichs entscheidet die Strafprozessordnung den Streit zugunsten des zuerst angerufenen Gerichts, sofern die Verweisung an das ausländische Gericht rechtmäßig ist. Für die Emirate sind die Fachgerichte zuständig, wenn die oben genannten Kriterien eingehalten werden, auch wenn der Fall in einem anderen Land anhängig ist.




II – Auflösung der Ehe in den Emiraten




A – Bedingungen für die Auflösung der Ehe


Wie in Frankreich gibt es verschiedene Arten der Scheidung, insbesondere die einvernehmliche Scheidung sowie die streitige Scheidung. Im ersten Fall liegt eine einvernehmliche Scheidung dann vor, wenn sich die Ehegatten über die wesentlichen Umstände des Scheiterns der Ehe und deren Folgen einig sind. Tatsächlich schließen die Ehegatten eine einvernehmliche Scheidungsvereinbarung über wesentliche Punkte wie Sorgerecht und Unterhalt. Somit ist es durch dieses gütliche Verfahren möglich, die Ehe innerhalb von 2 Monaten zu beenden.


Bei einer streitigen Scheidung gilt dieses Verfahren, wenn es Meinungsverschiedenheiten zwischen den Parteien gibt oder wenn eine der Parteien die Zustimmung zur Scheidung verweigert. Der muslimische Ehemann hat das Recht, der Ehefrau ohne Angabe von Gründen oder Verschulden die Scheidung zu gewähren.


Wenn die Ehefrauen (Muslime und Nicht-Muslime) dies jedoch wünschen, können sie beim Familienberatungsdienst einen Antrag auf Einleitung eines streitigen Scheidungsverfahrens stellen. Auch nicht-muslimische Ehemänner haben dieses Recht. Das Ministerium wird versuchen, die Streitigkeiten zwischen den Parteien zu klären, und wenn dies erfolglos bleibt, kann es den Parteien eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen, die dann das Scheidungsverfahren vor den Familiengerichten einleiten wird.


Im Allgemeinen gewähren Gerichte eine Scheidung, wenn sie feststellen, dass ein Ehegatte Opfer eines Schadens geworden ist (z. B. Ehebruch, körperlicher Missbrauch, verbaler Missbrauch, körperliche Trennung über einen längeren Zeitraum oder Nichtzahlung des Unterhalts). Gerichte gehen davon aus, dass ein Zusammenleben für die Parteien unmöglich wäre.



Kann die Ehefrau ihren Anspruch nicht nachweisen, kann das Verfahren abgewiesen werden. In diesem Fall hätte die Ehefrau das Recht, bei Gericht einen zweiten Antrag auf Scheidung einzureichen.





B – Vereinbarungen über das gemeinsame Sorgerecht



Nach dem neuen Bundesgesetz wird das Sorgerecht für Kinder geteilt, bis sie 18 Jahre alt sind. Danach haben sie die Wahl, bei welchem Elternteil sie bleiben möchten. Jeder Elternteil kann die Entfernung des anderen Elternteils beantragen, wenn davon ausgegangen wird, dass er das Kind in eine unangemessene Umgebung oder andere negative Situationen gebracht hat, die in den Durchführungsbestimmungen näher definiert werden. Kommt es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Eltern, können diese vor Gericht eine Entscheidung über das Sorgerecht erwirken.


Genau wie in Frankreich bleibt das Wohl des Kindes der Schlüsselfaktor bei jedem Sorgerechtsstreit. Das Gericht kann bei Sorgerechtsstreitigkeiten auch andere Schritte unternehmen, wobei es stets das Wohl des Kindes im Auge behält. Für den Fall, dass eine Aussage erforderlich ist, wird die Aussage einer Frau der eines Mannes gleichgestellt. Der finanzielle Unterhalt wird auch anhand von Faktoren wie der Dauer der Ehe, dem Alter der Ehefrau und der finanziellen Situation der Ehegatten bestimmt. Allerdings enthält das neue Gesetz derzeit keinen Hinweis auf den Grundsatz der Ausgleichsleistung.


Akram Cheik, Rechtsanwalt



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page